Geschichte

Zusammenspiel der Generationen im Kerzenzauber

Kerzenkunst kannten schon die „alten” Aegypter, und seit dem 14. Jahrhundert wurde der Berufsstand „Kerzenmacher” sogar in den Zünften sehr geschätzt . Wie schön, dass diese Tradition heute noch gelebt wird !cropped-IMG_5383.jpg
So lockte auch dieses Jahr das vom Quartierverein Limmat Rechts organisierte farbige Kerzenziehen wieder viele kleine und grosse Besucher in den schönen grossen Saal im Regionalen Pflegezentrum Baden.
Mit heller Begeisterung konnte man miterleben, wie aus jeder Kerze ein kleines Kunstwerk entstand. Die Faszination erreichte den Höhepunkt wenn am Schluss beim Schnitzen der Kerzen wie ein Wunder die ganze Farbenpracht sichtbar wurde. Zur grossen Freude kamen viele Familien, Schulen, Bewohner, und es herrschte eine wohltuend frohe, freundschaftliche Stimmung. Auch Bewohner/innen des RPB strahlten inmitten dieser lebhaften Gemeinschaft und freuten sich, zusammen mit Jung und Alt etwas so Schönes schaffen zu können.
Das alles wäre natürlich nicht möglich ohne den unermüdlichen Einsatz vieler freiwilliger Helferinnen und Helfer. Auch hier war der Generationen-Spagat offensichtlich, zwischen der jüngsten und der ältesten Helferin besteht ein Altersunterschied von 79 Jahren !
Vor allem aber sind wir dem RPB von Herzen dankbar für die konstruktive Zusammenarbeit und glücklich, dass der beliebte Anlass an diesem einmalig schönen Ort stattfinden kann